Die Einreichungen zum 66. Hörspielpreis der Kriegsblinden 2017

Am 2. März hat die 14-köpfige Jury des Hörspielpreises der Kriegsblinden in Wien beim Österreichischen Rundfunk (ORF) getagt. Aus den insgesamt 24 Einreichungen der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz werden drei Finalisten bestimmt und aus denen der Preisträger gewählt. Die Top 3 werden am 4. April bekannt gegeben. Die Preisverleihung findet am 17. Mai beim Deutschlandfunk (DLF) in Köln statt. Hier die Nominierten:

Bayerischer Rundfunk (BR)

Normalverdiener
von Kathrin Röggla
Regie: Leopold von Verschuer
Produktion: BR 2016
Länge: 54:26
Sendung: 03./04.07.2016
Fragen für alle
von Heike Geissler/Anke Dyes
Regie: die Autorinnen
Produktion: BR 2016
Länge: 51:50
Sendung: 09.12.2016

Hessischer Rundfunk (HR)

Ein verrauchtes Idyll
von Robert Schoen
Regie: der Autor
Produktion: hr 2015
Länge: 48:25
Sendung: 10.01.2016
Bibelprojekt: Evangelium Pasolini
von Arnold Stadler/Oliver Sturm
Regie: Oliver Sturm
Produktion: hr/DLF 2016
Länge: 65:34
Sendung: 02.10.2016

 Mitteldeutscher Rundfunk (MDR)

Augusto der Richter
von Ingo Schulze
Regie: Ulrich Lampen
Produktion: MDR/BR 2016
Länge: 65:14
Sendung: 26.09.2016
Die meisten Afrikaner können nicht schwimmen
von Holger Böhme
Regie: Stefan Kanis
Produktion: MDR 2016
Länge: 48:45
Sendung: 21.08.2016

 Norddeutscher Rundfunk (NDR)

Schalltot oder lebendig
von Hermann Bohlen
Regie: der Autor
Produktion: NDR/SWR 2016
Länge: 52:01
Sendung: 10.02.2016
Santa Monica
von Akin E. Sipal
Regie: Christine Ohaus
Produktion: NDR 2016
Länge: 64:06
Sendung: 28.09.2016

 Radio Bremen (RB)

Mein Herz ist leer
von Werner Fritsch
Regie: der Autor
Produktion: Dradio/Radio Bremen 2016
Länge: 51:47
Ursendung: Dradio 18.11.2016/Erstsendung RB 05.02.2017
MU! Oder People must be punished
von Kai Grehn
Regie: der Autor
Produktion: RB 2016
Länge: 54:11
Sendung: 12.06.2016

 Radio Berlin Brandenburg (RBB)

GAYA
von Daniel Cremer
Regie: der Autor
Produktion: RBB 2016
Länge: 54:58
Sendung: 03.06.2016
Ich dachte in Europa stirbt man nie
von Sarah Schreier
Regie: Alfred Behrens
Produktion: RBB 2015
Länge: 52:28
Sendung: 08.01.2016

Saarländischer Rundfunk (SR)

Was uns trennt
von Christine Ohnemus
Regie: Martin Zylka
Produktion: SR 2016
Länge: 58:58
Sendung: 28.02.2016
Weisse Hirsche
von Gerold Ducke
Regie: Beatrix Ackers
Produktion: SR 2016
Länge: 68:37
Sendung: 28.08.2016

Südwestrundfunk (SWR)

I Misteri – Mysterien
von Werner Cee
Regie: der Autor
Produktion: SWR 2016
Länge: 51:13
Sendung: 31.03.2016
Vom Drehen und Wenden der Blätter
von Oswald Egger
Regie: Iris Drögekamp
Produktion: SWR 2016
Länge: 41:57
Sendung: 27.10.2016

Westdeutscher Rundfunk (WDR)

Screener
von Lucas Derycke
Regie: der Autor
Produktion: WDR 2016
Länge: 43:47
Sendung: 17.05.2016
Turbo Germany
von Leif Randt
Regie: Hannah Georgi
Produktion: WDR 2016
Länge: 53:44
Sendung: 02.10.2016

Deutschlandradio (DLR)

Wasserstoffbrennen
von Leon Engler
Regie: Christine Nagel
Produktion: DKultur 2016
Länge: 54:20
Sendung: 05.12.2016
In darkness let me dwell – Lieder aus der Finsternis
von Merzouga (Janko Hanushevsky und Eva Pöpplein)
Regie: die Autoren
Produktion: DLF/HR
Länge: 1h 0:46
Sendung: 17.12.2016

Österreichischer Rundfunk (ORF)

Baumleberliebe
von Sophie Reyer
Regie: Philip Scheiner
Produktion: ORF 2016
Länge: 41:35
Sendung: 12.12.2016
Tisenjoch, Aufstieg zur Fundstelle. Eine akustische Rekapitulation
von Bodo Hell
Regie: der Autor
Produktion: ORF
Länge: 54:47
Sendung: 17.12.2016

Schweizer Radio (SRF)

64:40 – Hörspielvariationen über ein Thema von Frederico Fellini
von Claude Salmony
Regie: der Autor
Produktion: SRF 2016
Länge: 64:40
Sendung: 07.05.2016
Kontrollierter Sinkflug
von Schauplatz International (das sind im Kern Anna-Lisa Ellend, Albert Liebl, Lars Studer und Martin Bieri)
Regie: Anna-Lisa Ellend und Johannes Mayr
Produktion: SRF 2016
Länge: 52:22
Sendung: 18.09.2016

Der Jury des 66. Hörspielpreises der Kriegsblinden 2017 gehörten folgende 14 Mitglieder an:
Kriegsblinde: Hans-Dieter Hain, Dietrich Plückhahn, Johann Dressing, Paul Baumgartner, Siegfried Saerberg, Thade Rosenfeldt.
Fachjuroren: Eva-Maria Lenz, Diemut Roether, David Denk, Thomas Irmer, Doris Plöschberger, Jenni Zylka, Isabel Zürcher.
Vorsitz: Gaby Hartel.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.