Currently browsing author

admin

Hörspiel des Monats Dezember 2021

Das häßliche Universum von Laura Naumann Regie: Julia Hölscher Komposition: Tobias Vethake Redaktion: Marcus Gammel Produktion:  DLF Kultur 2021 Länge: 53:21 min. Ursendung: 2.12.2021 DLF Kultur Die Begründung der Jury „Unsere Vorstellungskraft ist unsere Waffe“. Rosa weiß, wie man vielsagende Botschaften in öffentlichkeitswirksame Likes verwandelt. In Laura Naumanns Hörspiel ist …

Hörspiel des Monats November 2021

Blume Wolke Vogel Fisch von Ruth Johanna Benrath Regie: Stefan Kanis Komposition: Janko Hanushevsky Redaktion: Stefan Kanis Produktion:  MDR 2021 Länge: 49:11 min. Ursendung: 29.11.2021 MDR Kultur Die Begründung der Jury Der Klang eines präparierten Musikinstrumentes mit einem beschwingten und leicht drängenden Rhythmus und die sonore, angenehm alte Stimme von …

Elfriede Gerstl

Öffentliche Anhörung: „GEH DICHT DICHTIG!“ von Ruth Johanna Benrath

Am Sonntag, den 24. Oktober findet um 19 Uhr in der Berliner Akademie der Künste am Hanseatenweg 10 nach langer Corona-Pause eine weitere Folge der Reihe „Anhörungen“ statt, in der herausragende Hörspiel präsentiert werden. Diesmal „GEH DICHT DICHTIG!“, Ruth Johanna Benraths Hörspieldialog mit der verstorbenen Wiener Dichterin Elfriede Gerstl (Kritik …

Hörspiel des Monats September 2021

Das große Heft von Ágota Kristóf Bearbeitung und Regie: Erik Altorfer Komposition: Martin Schütz Redaktion: Sabine Küchler Produktion: DLF/HR/SRF 2021 Länge: 113:11 min. Ursendung: DLF, 18,09.2021 Die Begründung der Jury „Beunruhigend“, „Großartig“, „Stark“: So lauteten die ersten Kommentare der Jury zu dieser Hörspieladaption von Ágota Kristófs Romanbestseller „Das große Heft“. …

Paul Plamper, Ulrike Almut Sandig, Walter Filz

Eich- und Eggebrecht-Preise an Plamper und Filz verliehen

Am 9. September wurden auf dem Mediencampus Villa Ida der Medienstiftung der Sparkasse Leipzig der Günter-Eich-Preis an Paul Plamper verliehen. Mitglieder der Jury unter dem Vorsitz von Wolfgang Schiffer (ehemaliger WDR-Hörspielchef) waren die Autorin Linde Rotta und ehemaliges MDR-Hörspieldramaturg Thomas Fritz. Zusammen mit dem Günter-Eich-Preis für Hörspiel wurde auch der …

Deutsche Akademie der Darstellenden Künste. Logo.

Stellungnahme der DADK zur transmedialen Zukunft des ö.-r. Rundfunks

Die Deutsche Akademie der Darstellenden Künste (DADK) begrüßt alle Initiativen des öffentlich-rechtlichen Rundfunks, die eine Nutzung online-definierter Verbreitungsplattformen für öffentlich-rechtliche Programminhalte intensivieren. Insbesondere die netzaffine jüngere Generation bevorzugt längst einen flexiblen, d.h. von zeitlich fixierten Sendeplätzen unabhängigen Programmkonsum. Es entspricht nach unserer Ansicht den geltenden gesetzlichen Regelungen, wenn auch und …

Saal 101- Ausschnitt

Aus der flüchtigen Sphäre der Mündlichkeit

NSU, RAF, Eichmann, Auschwitz: Strafprozesse im dokumentarischen Hörspiel Fünf Jahre und zwei Monate, vom 6. Mai 2013 bis zum 11. Juli 2018, wurde gegen Beate Zschäpe und vier weitere Angeklagte verhandelt, die dem Umfeld jener Terrorzelle entstammten, die sich selbst „Nationalsozialistischer Untergrund“ (NSU) nannte. Gegen sie wurde wegen zehn Morden und zwei Sprengstoffanschlägen …