Leipziger Hörspielsommer 2014

Heute, am 11. Juli beginnt der Leipziger Hörspielsommer 2014. Noch bis zum 20. Juli kann man hervorragenden Produktionen aus dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk und von unabhängigen Hörspielmachern hören.

11. Leipziger Hörspielsommer 2014

Ich weise hier gerne auf ein paar mir bekannte Perlen hin:

am Freitag, 11.7.

am Samstag, 12.7.

Montag, 14.7.

Dienstag, 15.7.

Mittwoch, 16.7.

Donnerstg, 17.7.

Freitag, 18.7.

 

Das vollständige Programm mit allen mir unbekanten Perlen gibt es hier.

Das sagen die Veranstalter:

Das Festival basiert programmatisch auf drei Säulen: dem Hörspielprogramm für Kinder und Erwachsene, der Ausrichtung zweier Hörspielwettbewerbe und einem Live-Programm. Es ist damit Ort und Schnittstelle, an der sich etablierte Künstlerinnen und Künstler, aufstrebende Hörspielschaffende und Publikum begegnen und ihre Freude am Hörspiel teilen können.
Mehr als 50 Produktionen laufen in zwei Sektionen außerhalb des Wettbewerbs: das Programm für Kinder ist wochentags von 17 bis 19 Uhr und an den Wochenenden von 15 bis 19 Uhr zu hören, das Abendprogramm beginnt täglich um 20 und endet um 23 Uhr. Beide Sektionen widmen sich verschiedenen gesellschaftlichen Aspekten, sodass es zehn Tage lang ein philosophisches, geschichtsträchtiges, personenbezogenes, witziges, experimentelles, spannendes – ein diverses Programm gibt. Täglich zwischen 19 und 20 Uhr werden die besten Einsendungen aus dem Internationalen Hörspielwettbewerb vorgestellt, der seit 2003 integraler Bestandteil des Festivals ist. Er bietet nichtarrivierten Hörspielmacherinnen und -machern die Möglichkeit, ihre Arbeit einem großen Publikum vorzustellen. Namhafte Künstler wie u.a. Clemens Meyer, Harry Rowohlt, Thomas Brussig und Jörg Buttgereit waren in den vergangenen Jahren Mitglied der Jury. Die Gewinnerproduktionen werden nicht nur finanziell unterstützt, sondern auch von unserem Kulturpartner MDR Figaro ausgestrahlt. Zudem findet ein Kinder- und Jugendhörspielwettbewerb statt, der die Produktionen von jungen Hörspielschaffenden bis 18 Jahren präsentiert. Das Gewinnerstück wird vom Publikum bestimmt und mit einem Technik-Sachpreis zur Realisation weiterer Produktionen geehrt. Einen visuellen Programmteil bildet das Live-Programm des Festivals. In dessen Archiv finden sich so illustre Namen wie “Zärtlichkeiten mit Freunden”, „The Liquid Penquin Ensemble“, Olaf Schubert, Martin Sonneborn, Felix Kubin und “The Fuck Hornisschen Orchestra”.

Medienpädagogisches und soziales Engagement hat beim Leipziger Hörspielsommer einen besonderen Stellenwert. Deshalb veranstaltet der Hörspielsommer e.V. im Rahmenprogramm des Festivals zusammen mit Kooperationspartnern eine Hörspielwerkstatt für Kinder sowie ein integratives Hörspielvormittagsprogramm für soziale Einrichtungen.

Das am Elsterflutbecken gelegene Festivalgelände bietet viel Platz für Picknickkörbe, Decken und Sonnenschirme. Der Wagner-Hain wird während der zehn Veranstaltungstage mittags zum Abenteuerspielplatz für die heranwachsenden Festivalbesucher und abends zum Treffpunkt für erwachsene Hörspielfans. In mitgebrachten Liegestühlen, bei erfrischenden Getränken oder leckeren Speisen der Gastronomiestände lässt sich das Publikum von der Atmosphäre des Leipziger Hörspielsommers und vielen tollen Geschichten bezaubern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.