Hörspiel des Monats 2020 – Die Jury

Die jährlich wechselnde dreiköpfie Jury zum Hörspiel des Monats / Hörspiel des Jahres besteht 2020 aus Lisa-Katharina Förster, Anna Steinbauer und Gerald Fiebig. Gastgebender Sender ist der Bayerische Rundfunk.

Lisa-Katharina Förster (*1987) studierte Neuere Deutsche Literatur, Germanistische Linguistik und Kunstgeschichte an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Nach einem wissenschaftlichen Volontariat im Referat Forschung und Bildung der Klassik Stiftung Weimar war sie als DAAD-Sprachassistenz am University College Cork in Irland. Seit November 2016 arbeitet sie als Programmreferentin in der Monacensia im Hildebrandhaus.

Anna Steinbauer ist Kulturjournalistin, Autorin und Redakteurin. Sie studierte Germanistik und Romanistik an der LMU München sowie Film- und Theaterkritik an der Hochschule für Fernsehen und Film München. Sie schreibt und arbeitet u. a. für die Süddeutsche Zeitung, die an.schläge, das Filmfest München und die Diagonale – Festival des österreichischen Films. 2019 cokuratierte sie die 2. Landshuter SPERR-Tage – Biennale Niederbayern. Sie lebt in München und Wien.

Gerald Fiebig (Jahrgang 1973) studierte Vergleichende und französische Literaturwissenschaft und Philosophie an den Universitäten Augsburg und Sussex. Er lebt in Augsburg als Audiokünstler, Lyriker und Leiter des Kulturhauses abraxas, wo er mit „loop30 – der Hör-Raum im Kulturhaus abraxas“ Süddeutschlands einzige dauerhafte Hörkunstgalerie betreibt. Als Autor von Features und radiophonen Kompositionen arbeitete er u.a. für die Sendeplätze „Studio Akustische Kunst“ (WDR), „Laboratorium für Musik“ (BR), „Klangkunst“ (Deutschlandradio) und „Kunstradio“ (ORF) sowie weitere Sender u.a. in Portugal, Israel, Großbritannien, der Tschechischen Republik und Australien. Seine theoretischen Arbeiten zu Aspekten von Musik, Sound Art und Radiokunst erschienen in den Zeitschriften „Organised Sound“, „Leonardo Music Journal“ und „Testcard“ sowie diversen Sammelbänden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.