„Die Revanche der Schlangenfrau“ im LCB

Die Revanche der Schlangenfrau

von Natascha Gangl und Rdeča Raketa

Soundcomic? Soundcomic!

Moderation: Jochen Meißner
22.09.2022, 19.30 Uhr
Tickets: € 8/5

Literarisches Colloquium Berlin
Am Sandwerder 5
D-14109 Berlin
S-Bahn/Bus Wannsee – am 22.9.22 ist wegen des internationalen autofreien Tages der ÖPNV in Berlin (AB) kostenlos.

Die Autorin Natascha Gangl wird gemeinsam mit der Elektronik-Akustik- Band Rdeča Raketa (das sind: Matija Schellander und Maja Osojnik) „Die Revanche der Schlangenfrau“ aufführen – ein Soundcomic, der 2020 Ö1-Hörspiel des Jahres war und inzwischen auch vom Deutschlandfunk und Bayrischen Rundfunk ausgestrahlt wurde. Natascha Gangls Texte zum Hörstück sind zum Teil während ihrer Residenz im LCB entstanden. Umso schöner, dass sie nun ihren Weg zurück an den Wannsee finden. Rdeča Raketa kombinieren abstrakte elektronische Klänge mit schweren Beats, inspiriert von akusmatischer Musik, Industrial und Hip-Hop.

Natascha Gangl und Rdeča Raketa: Die Revanche der Schlangenfrau.

v.l.n.r.: Maja Osojnik, Natascha Gangl, Matija Schellander. Bild: Judith Barfuss.

Unter dem Motto ›meaoiswiamia‹, sprich ›mehr als wir‹, ist Österreich Gastland bei der Leipziger Buchmesse 2023 – und die österreichische Literatur schon vorab auf Tour. Mit „Die Revanche der Schlangenfrau“ präsentiert das Gastlandprojekt eine der schrägsten und schönsten genreübergreifenden Produktionen auf dem Gebiet des Literarischen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.