Currently browsing tag

Eran Schaerf

Im Raum des Poetischen

Anlässlich des 40-jährigen Bestehens des Wettbewerbs ‚Hörspiel des Monats‘ und des 30-jährigen Bestehens der Wahl ‚Hörspiel des Jahres‘ ist Ende vorigen Jahres der Sammelband „Seismographie des Hörspiels“ erschienen (380 Seiten, Belleville Verlag Michael Farin). Das Buch enthält Texte von rund 80 Autorinnen und Autoren zu der Kunstform, die das Medium Radio originär …

Absichtsvoll spröde

Eran Schaerf: 1001 Wirklichkeit – Fortsetzung eines unabgeschlossenen Romans Bayern 2 Fr 30.05.2014, 21.04 bis 23.00 Uhr Es ist nicht das erste Mal, dass die ägyptisch-jüdische Schriftstellerin und Essayistin Jacqueline Kahanoff (1917 bis 1979) in einem Werk von Eran Schaerf auftaucht. Schon der Titel von Schaerfs Hörspiel „Europa von weitem“ …

Henker, stirb!

Kleine Radioschau. 31. August bis 6. September 2012 Verspätungen sind das Salz in der Suppe des Lebens. Nichts ist so überflüssig wie Verabredungen, die auf den Punkt genau eingehalten werden sollen. Der Verspätete verkörpert Entspanntheit, obwohl er oft nicht entspannt sein kann. Schon darum ist das Hörspiel »fm-scenario/…« von Eran …

Hörspiele des Jahres 1987 –

Seit 1977 wählt eine dreiköpfige, jährlich wechselnde Jury aus den Einreichungen der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten Deutschlands das Hörspiel des Monats. Seit 1987 wählt sie aus diesen  12 Hörspielen des Monats das Hörspiel des Jahres. 1987 Gemälde einer Schlacht Howard Barker Regie: Roy Kift RIAS/RB/SWF 1988 Der Kongress reitet Roland Topor Regie: …