Öffentliche Anhörung: „GEH DICHT DICHTIG!“ von Ruth Johanna Benrath

Am Sonntag, den 24. Oktober findet um 19 Uhr in der Berliner Akademie der Künste am Hanseatenweg 10 nach langer Corona-Pause eine weitere Folge der Reihe „Anhörungen“ statt, in der herausragende Hörspiel präsentiert werden. Diesmal „GEH DICHT DICHTIG!“, Ruth Johanna Benraths Hörspieldialog mit der verstorbenen Wiener Dichterin Elfriede Gerstl (Kritik hier). Der Abend wird in Anwesenheit der Autorin von Oliver Sturm moderiert. Eintritt: 6/4 Euro.

Das Hörspiel wurde von der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste zum Hörspiel des Jahres 2019 gewählt (Jurystatements hier).

GEH DICHT DICHTIG von Ruth Johanna Benrath
Produktion: ORF/BR 2019, 42 Min.,
Regie: Christine Nagel
mit Gerti Drassl, Dörte Lyssewski, Lauren Newton

Elfriede Gerstl

Elfriede Gerstl

„Bitte engagieren Sie mich als deutsches Reh, nicht der Beine wegen, sondern als Reim“, so beginnt der Dialog mit Elfriede Gerstl, Wiener Sprachakrobatin, die ‚Denkkrümel‘ blitzgescheit und mit hintergründigem Humor zu Wimmelbildern arrangierte. Spielerisch verweben sich in dem Hörspiel die Texte mit Gesang und Sound. Gerstl, 1932 als Tochter jüdischer Eltern geboren, überlebte in Verstecken. Erstmals mit 16 Jahren besuchte sie eine Schule. In Wien, wo sie sich konsequent außerhalb des Literaturbetriebs positionierte, verstarb sie 2009.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.