Hörspiel des Monats Februar 2015

Ob die Granatbäume blühen

Von Gerhard Meier
Regie: Janko Hanushevsky
Komposition und akustische Einrichtung: Merzouga
Dramaturgie: Sabine Küchler
Produktion: DLF 2015
Länge: 68:07
Ursendung: DLF, 14.02.2015

Begründung der Jury

Das Hörspiel „Ob die Granatbäume blühen“ steht in seiner radikalen Einfachheit wie ein einsamer Solitär in der aktuellen Hörspiellandschaft. Es ist ein klassisches Hörspiel, klassisch in seiner strikten Konzentration auf die Stimme eines Schauspielers. Ueli Jäggi ist die Stimme des Schweizer Schriftstellers Gerhard Meier, er spricht dessen Text differenziert lebendig und zugleich beständig inständig. Ein Monolog entwickelt sich zu einem großen Lebenspanorama, in dem die Ehefrau Dorli, auch nach ihrem Tod, der immer präsent bleibende Lebensmensch für Gerhard Meier ist. Und so ist der Monolog zugleich ein insgeheimer verwunschener Dialog. Das ist ein Kunststück, das in diesem Fall Zuhören unversehens zu einem vergnüglichen innehalten macht.
Ergänzend zu diesem Hörspiel hat der Regisseur Janko Hanushevsky in einem Radiofeature unter dem Titel „Das Ohr der Welt in Meiers Garten“ eine sehr informative „Annäherung an den Schriftsteller Gerhard Meier“ geschrieben und als Regisseur produziert, ebenfalls beim Deutschlandfunk.

Das Hörspiel wird am 2. Mai 2015 im Deutschlandfunk (DLF) wiederholt.

Die Nominierungen

BR, Inga Helfrich: Rettet das Geld
DLF, Gerhard Meier: Ob die Granatbäume blühen
HR, Oliver Sturm: King of Kings
MDR, keine Nominerung
NDR, Ingrid Marschang: Geschichten aus der großdeutschen Metropulle Teil 3 Einigkeit und Recht und Freiheit
RB, keine Nominierung
RBB, Regine Ahrem (Red.): Die letzten Sekunden der Kindheit. Ein Projekt des 12. Jahrgangs Szenisches Schreiben an der UdK Berlin
SR, Alexandra Badea: Zersplittert
SWR. Wolfram Lotz: Die lächerliche Finsternis
WDR, Achim Fell, Martin Ganteföhr, Tim Staffel: 39 – Hörspiel für mobile devices

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.