„Choreographie des Klangs“ – Sammelband erschienen

Zu ihrem zehnjährigen Jubliäum haben sich die ARD Hörspieltage im Jahr 2013 ein Symposion unter dem Titel „Choreographie des Klangs – Zwischen Abstraktion und Erzählung“ gegönnt. Hier mein Bericht: „Für eine Ornithologie der Stimme und eine Ichthyologie der Medien“.

Als 9. Band der Edition Zuhören ist gerade im Verlag Vandenhoek & Ruprecht der Tagungsband mit sämtlichen Vorträgen und Transkriptionen der Podiumsdiskussionen erschienen. Eigentlich ist der nur 212 Seiten dick, weil es aber im Anschluss an den deutschen Teil alle Texte noch mal auf Englisch gibt, sind es 391 Seiten geworden. Hier gibt es das Inhaltsverzeichnis und eine Leseprobe (PDF) .

Skorupp/Goerke/Hartel/Sarkowicz (Hg.): Choreographie des Klangs – Zwischen Abstraktion und ErzählungEkkehard Skoruppa, Marie-Luise Goerke, Gaby Hartel, Hans Sarkowicz (Hg.):
Choreographie des Klangs – Zwischen Abstraktion und Erzählung | Choreography of Sound – Between Abstraction and Narration.
1. Auflage 2015, 391 Seiten mit 10 Abb. kartoniert, Vandenhoeck & Ruprecht (Edition Zuhören – Band 9), ISBN 978-3-525-48009-0, € 29,99  (als PDF ebook € 23,99)

 

Mit Keynotes von Peter Weibel, Mirjam Schaub, Michael Glasmeier, Thomas Macho; Responses von Brigitte Felderer, Steven Connor, Julian Treasure; Art Slams von Magne Furuholmen, Thora Balke, A K Dolven, Steven Connor, Heiner Goebbels, Christina Kubisch, Peter Cusack, Michaela Melián; Performances von Michael Lentz,  John Giorno, Thoas Meinecke + Move D; Concerts von Martin Daske, Chrstine Paté und Matthias Badczong, Transkriptionen der Panels mit Martina Müller-Wallraf, Kaye Mortley, Kate Rowland, Mark Ravenhill, Herbert Kapfer, Jenni Zylka; Martin Daske, Thomas Meinecke, Hans Burkhard Schlichting, Daniel Teruggi, Ute Thon; A K Dolven, Tino Sehgal, Steven Connor, Brigitte Felderer; Andreas Ammer, Doris kolesch, Reinhild Hoffmannn, Kirsten Astrup, Peter Cusack, Christina Kubisch, Thomas Macho, Michaela Melián, Julian Treasure. Dazu als Focus & Echo Publikumsfragen an die Referenten.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.