24. Hörspielforum NRW 2018 – Rache

„Rache“ ist das Thema des 24. Hörspielforums NRW,
das vom 05.-07. Oktober 2018 in Köln stattfindet.

Rache ist ein risikoreiches Geschäft. Und sie gelingt vielleicht nur dann, wenn man selbst nichts mehr zu verlieren hat. Wenn man den Gegner nur noch mitreißen kann in den Abgrund. Medea. Kriemhild von Worms. Mildred Hayes. Leonardo DiCaprio als „The Revenant“. Die Rache ist der Wiedergänger aus dem dunklen Abgrund jenseits aller Vernunft. Sie übersteigt jedes Maß und jede Moral.

Aber jede und jeder kennt ihn, den Wunsch nach Rache – oder zumindest den nach ihrer zivilisierten Schwester, der Revanche. Erlittenes oder empfundenes Unrecht soll, muss, darf? gesühnt werden. „Rache ist süß“, sagt man. Aber wie schmeckt sie tatsächlich? Wird sie am besten kalt serviert? Oder ist gerade der Furor ihr lodernder Kern?

24. Hörspielforum NRW 2018 - Rache.

Die Kulturgeschichte ist voll von diesem Motiv: in der Mythologie und im Theater, in der Oper und im Kino, in der Literatur und der bildenden Kunst – überall wird heimgezahlt. Aber wie lassen sich Augen, Zähne oder Fleisch gegeneinander aufwiegen? Vendetta als Tauschgeschäft? Als Korrektiv im Machtkampf? Oder doch die archaische Kompromisslosigkeit, die alle Scham verschlingt, alle zivilisatorischen Überzüge zerreißt und nur die eine nackte, rasende Emotion übrig lässt, die nicht die Frage stellt „Du oder ich?“, sondern das Versprechen brüllt „du auch!“ Und wenn es das Letzte ist, was ich tue.

Zwischen kalter Abrechnung und negativem Überschuss, zwischen wilder Bedingungslosigkeit und dem Versuch, Gerechtigkeit mit eigenen Mitteln wieder herzustellen – Rache ist ein Impuls und eine Forderung zugleich. Und die Kunst ist da ganz bei ihr.

Das Hörspielforum ist eine jährlich stattfindende Arbeitskonferenz mit Werkstattcharakter – von und für Hörspielschaffende, kreative Hörspielmacher und dem Hörspiel nahe stehenden Berufsgruppen. Sie hat sich zum Ziel gesetzt, eine junge Hörspielgeneration zu fördern und die Entwicklung des Hörspiels als eigenständiges Kunstwerk und Medienformat zu unterstützen. Veranstalterin des Hörspielforums ist die Film- und Medienstiftung NRW, unterstützt vom WDR.

Im Vortragsporgramm spricht die Kölner Sozialpsychologin Friederike Funk, über die „Psychologie der Rache: Was wir wissen und was nicht“, die Gießener Kriminologie-Professorin Britta Bannenberg über „Amoktaten aus kriminologischer Sicht“ und außerdem gibt es ein Gespräch mit der Opernsängerin Anja Silja.

Die Arbeitsgruppen leiten
Helgard Haug: „wie du mir – Experiment auf zwei Kanälen“
Maxi Obexer: „Süße Rache?“
Verena Guido: „Akustische Spurensuche“
Benjamin Quabeck: „Emotionen im Hörspiel“
Martina Müller-Wallraf: „Rache am Hörspiel“

Teilnahmevoraussetzungen:
Das Forum richtet sich an den professionellen Nachwuchs, an Hörspielschaffende, die bereits ein Hörspiel geschrieben/ produziert/ komponiert haben, an Studierende der angewandten Literatur, der Regie, der Medien, sowie an Dramaturgen und Kritiker. Die Teilnehmerzahl in den jeweiligen Seminaren ist begrenzt. Es gibt noch ein paar Plätze.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.