Currently browsing tag

Arnold Stadler

Das Leuchten in den Augen der Hörer

Beim Wettbewerb um das Hörspiel des Jahres 2016 dominieren Literaturadaptionen Dass ein Hörspiel ebenso wenig Kino im Kopf ist wie ein Stummfilm Literatur für die Augen, hat sich weitgehend herumgesprochen. Jenseits dieser unzureichenden Beschreibung der Rezeption gibt es aber akustische Produktionen, die das Filmische auf eine neue Art denken und in die Köpfe …

Die Top 3 des 66. Hörspielpreises der Kriegsblinden 2016

Die drei Finalisten des 66. Hörspielpreis der Kriegsblinden stehen fest: „Evangelium Pasolini“ von Arnold Stadler und Oliver Sturm. Eine HR/DLF-Koproduktion, die schon von der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste als Hörpiel des Jahres 2016 ausgezeichnet wurde. „Mein Herz ist leer“ von Werner Fritsch, eine Produktion des Deutschlandradio Kultur und Radio …

Hörspiel des Monats Oktober 2016

Evangelium Pasolini von Arnold Stadler und Oliver Sturm Regie/Realisation: Oliver Sturm Dramaturgie/Redaktion: Ursula Ruppel Produktion: HR/DLF Länge: 65:34 Erstsendung: 2. Oktober 2016, 14:05 Uhr, hr2-kultur Die Begründung der Jury Die Evangelien gehören zu den Grundtexten der Menschheit. Der Schriftsteller Arnold Stadler hat in seinem Roman „Salvatore“ einen neuen Zugang zur …

Hörspiele des Jahres 1987 –

Seit 1977 wählt eine dreiköpfige, jährlich wechselnde Jury aus den Einreichungen der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten Deutschlands das Hörspiel des Monats. Seit 1987 wählt sie aus diesen  12 Hörspielen des Monats das Hörspiel des Jahres. 1987 Gemälde einer Schlacht Howard Barker Regie: Roy Kift RIAS/RB/SWF 1988 Der Kongress reitet Roland Topor Regie: …