Ausschreibung ARD PiNBall 2014

Vom 1. Juli bis 31. August (Einsendeschluss) können wieder unabhängig produzierte, unvervöffentlichte Hörspiel-Produktionen zum „ARD PiNBall“-Wettbewerb (ehemals Premiere im Netz) eingereicht werden.

ARD PiNBall 2014

Für die fünf Finalisten gibt es 200 Euro für eine unbefristete Online-Nutzung, eine Ausstrahlung im Radio. Das Siegerstück wird auf den ARD Hörspieltagen (5.-9. November 2014) im Karlsruher Zentrum für Kunst und Medientechnologie (ZKM) vorgeführt und nochmals (honoriert) ausgestrahlt.

Hochladen kann man die Stück hier, die Statuten gibt es hier (PDF).

Checkliste:

  • Maximale Länge des Stückes: 15 Minuten
  • Audioformat ist MP3, 128 bis 320 kbits
  • Werkverzeichnis, Kurzbiografie, Autorenbild
  • Inhaltsangabe, Mitwirkende, Musiknachweis
  • Einreichen kann nur der Hörspielmacher, Rechte von Dritten dürfen nicht verletzt werden
  • Das Stück wurde noch nicht veröffentlicht – weder von einer öffentlich-rechtlichen Sendeanstalt noch von einem kommerziellen Anbieter

 

Bisherige Preisträger:

  • 2006: Naomi Schenk: Das Rätsel des Schafs
  • 2007: Jürgen Palmtag: SonderSaundernAnders
  • 2008: Fabian Kühlein: Operator – That’s not the way it feels
  • 2009: Benjamin Kloß: Der Anrufbeantworter
  • 2010: Simon Kamphans und Matthias Lang: Kennst du schon Ken?
  • 2011: Anja Herrenbrück und Christian Ogrinz: Küsse, Bisse. Eine Hommage an Kleist
  • 2012: Tristan Vostry und Christian Udo Eichner: Ins Wasser
  • 2013: Simon Kubat und Jonas Bolle: Jahrestag auf Parkbank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.