Currently browsing tag

Ulrike Haage

Neue Rundschau 2019 H. 3 Himmel Hörspiel

Himmel Hörspiel – Themenheft Neue Rundschau 3/2019

  Neue Rundschau 2019/3 Himmel Hörspiel. Herausgegeben von Michael Lentz. 304 Seiten, 17 Euro, ISSN 978-3-10-809119-4. Erschienen am 30. September 2019. Fristet das Hörspiel nur noch eine geduldete Randexistenz? Was reizt HörspielmacherInnen heute am Hörspiel? Gibt es ein neues Hörspiel? In dieser von Michael Lentz herausgegebenen Neue Rundschau berichten HörspielmacherInnen aus …

Ulrike Haage und Andreas Ammer. Bild: NDR.

Die drei Finalisten des 68. Hörspielpreises der Kriegsblinden 2019

„Auf der Suche nach den verlorenen Seelenatomen“ von Susann Maria Hempel, „Der Absprung“ von Paul Plamper und „Die Toten von Feuerland“ von Andreas Ammer und Ulrike Haage sind die drei Finalisten im Wettbewerb um den 68. Hörspielpreis der Kriegsblinden. Die 13-köpfige, paritätisch besetzte Jury, die aus Vertretern des Bundes der …

Hörspiel des Monats August 2017

Nacht von Etel Adnan Übersetzung: Klaudia Ruschkowski Bearbeitung: Klaudia Ruschkowski und Giuseppe Maio Regie: Giuseppe Maio Komposition: Ulrike Haage Produktion: Deutschlandfunk Kultur Dramaturgie: Ulrike Brinkmann Länge: 63:54 Ursendung: 06.08.2017 Die Begründung der Jury Die 92jährige libanesisch-amerikanische Schriftstellerin Etel Adnan, deren Stimme im englischen Originalton die Grundlage des Hörspiels bilden, übt …

Gesaenge, Choer, Kollektive.

Gesänge, Chöre, Kollektive – ein Hörspielrezitativ

Deutschlandradio Kultur, Sonntag, 5. Februar 2017, 18.30  bis 20.00 Uhr. Gesänge, Chöre, Kollektive – ein Hörspielrezitativ Regie: Jochen Meißner. Technische Realisation: Bernd Friebel und Sonja Rebel. Mit: Birgitt Dölling, Martin Engler, Nele Rosetz, Britta Steffenhagen. Im O-Ton: Beate Andres, Frieder Butzmann, Walter Filz, Ulrike Haage, Leonhard Koppelmann, Stephan Krass, Michael …

Philipp Fiedler: Aquarell zu "The Moon Tapes"

Genauigkeit und Gemurmel

Lyrisch, chorisch, kompositorisch: Ein Rückblick auf das Hörspieljahr 2014 Als am 28. Februar im Literaturhaus von Frankfurt am Main die SR-Produktion „Ickelsamers Alphabet“ des von Katharina Bihler und Stefan Scheib gebildeten Liquid Penguin Ensembles als Hörspiel des Jahres ausgezeichnet wurde (Laudatio hier), lobte die Schauspielerin Victoria Trauttmansdorff als Mitglied der …

Seite der Partitur der Moon Tapes mit dem Fußabdruck von Neil Armstrong.

Kunstfertige Leichtigkeit

Stephan Krass/Ulrike Haage: The Moon Tapes SWR 2, Do 12.06.2014, 22.03 bis 23.00 Uhr Am Beginn der modernen Philosophie steht ein Traum. In der Nacht vom 10. zum 11. November 1619 träumte René Descartes von zwei Büchern. Einem Wörterbuch und einer altrömischen Gedichtsammlung, dem „Corpus Poetarum“. In dem Traum gehen …

„The Moon Tapes“ – öffentliche Vorführung

Eine besondere Radio-Premiere: 12.6.2014 im Alten Wiehrebahnhof, Freiburg um 20.00 Uhr als 5.1-„Konzert“-Mischung in Anwesenheit der Autoren The Moon Tapes Text: Stephan Krass / Komposition und Regie: Ulrike Haage Ein Hörspiel für für 24-stimmiger Chor, 2 Solistinnen, zwei Sprecher, einen Spoken-Word-Künstler, Flügel, Celesta und Zuspielband Es singt das SWR Vokalensemble, …

Unter dem Schitthelm

Radiovorschau. 14. bis 20. September 2012 Das Sommerloch ist wieder geschlossen. Man merkt es an der Menge der Ursendungen, die anstehen. Zum Beispiel im Schweizer DRS1 (heute, 20 Uhr): »Gschänkt!« von Philip Palmer greift das Thema Organ­transplantation auf. Es geht um die innerfamiliäre Lebendspende einer Niere und dabei auftretende ethische …