Article written by

2 Responses

  1. Die doppelte Materialität der Stimme

    […] Kultur und Natur zusammen, wie schon in seinem letzten Hörspiel „Ein verrauchtes Idyll“ (Kritik hier). Dort trafen die mit Kinderstimmen besetzten Äonen der Evolution auf die Stimmen hundertjähriger […]

  2. Das C-Dur des Menschen
    Das C-Dur des Menschen at |

    […] als die Engel Uriel und Raphael ausgewiesen werden, kennt man schon aus dem Vorgängerhörspiel „Ein verrauchtes Idyll“, das zwar nicht zum L.E.-Triptychon gehört, aber gewisse formale Anklänge daran […]

Please comment with your real name using good manners.

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.